Asalto En La Noche BluRayRip AC3 5.1 | Watch Now | DVD Kshanam (2016)

Glyphosat-Ausstieg: Streit über Unkrautvernichter


Lukaszds
Lukaszds

10 Prozent worüber reden die da? die sind von so was krank....... .

Vor 3 Tage
Viola Schümann
Viola Schümann

Ja genau und ihr erpresst damit die Oldenburger Strasse! Gift Gift Gift.

Vor 4 Tage
GERMAN FORCE
GERMAN FORCE

Wir brauchen den scheiss nicht, ist das so schwer zu verstehen?

Vor 5 Tage
Klaus Steinhuber
Klaus Steinhuber

Wow. Warum nennt man es jetzt doch Unkrautvernichtungsmittel, und nicht Pflanzenschutzmittel 😱🤔😊😂😂😂

Vor 5 Tage
Tec Line
Tec Line

Ich finde es schrecklich dass nur die Landwirtschaft und die Bauern davon in den Dreck gezogen werden. Schauen wir mal auf ein Staatliches Unternehmen der Deutschen Bahn. Es gibt schon einen festen Grund warum deren Gleisbetten tausende von Kilometern in Deutschland Unkraut frei sind. Vielleicht liegt es ja daran dass die genauso diese Mittel spritzen. Aber ist ja klar. Von einem staatlichen Unternehmen das auf einer riesen Länge diese Mittel in den Boden kippen, wird ja nicht berichtet

Vor 6 Tage
H Q
H Q

LANDWIRTSCHAFT (Substantiv) Die Kunst Geld zu verlieren, während man 400 Stunden pro Monat arbeitet, um Menschen zu ernähren, die denken, dass man sie vergiften will.

Vor 6 Tage
Eins. Wanderer
Eins. Wanderer

Was ist Glyphosat ? Klingt nach einer Sorte Apfelsaft.

Vor 6 Tage
rinserofwinds
rinserofwinds

Glyphosat ist eine so strunzdämliche Scheindebatte. Ich habe in den letzten drei Jahren keinen einzigen Nachrichtenbericht gelesen, in welchem deutlich wurde, das zugrundeliegende Studien über die Gefahrenbewertung gelesen wurde. Glyphosat ist als Herbizid selbstverständlich nicht ungefährlich, aber es ist unter den Mitteln, die wir haben, ein sehr erprobtes und gutes Mittel. Was denken die Leute denn, dass nach einen Glyphosat Ausstieg passiert? Wir kippen irgendwas anderes auf die Felder und das wird vermutlich deutlich schädlicher sein. Weil wir jetzt aus politischen Aktionismus, weil den etablierten Parteien der Arsch auf Grundeis geht irgendwelche polemischen Aktionen gerissen werden, ohne diese vernünftig zu planen. Wollen wir auf den großflächigen Einsatz von Pestiziden verzichten, müssen wir unseren kompletten Konsum umstellen, aber viel Spaß wenn eine Partei versucht damit Wahlen zu gewinnen. Ekelhaft, das ganze schon wieder. Vor allem wird es keiner Biene nutzen und wir schaufeln unser Grab nur weiter.

Vor 6 Tage
Hugo Notte
Hugo Notte

Mal gut für die Amis das jetzt " rein zufällig" Bayer mit den Klagen und Schadensersatz Forderungen konfrontiert wird.. Stellt sich die Frage, wieso hat Bayer diesen Dreck überhaupt übernommen? Ahnungslosigkeit wird es mit Sicherheit nicht gewesen sein

Vor 6 Tage
moinwerner17
moinwerner17

Das ist nicht gerade ein Weg, der zu mehr Zusammenhalt innerhalb der Regierung führt, wenn ohne Abstimmung zuständiger Minesterien Richtungen eingeschlagen werden. Bei all den Diskussionen über ein Verbot muss aber auch über die Folgen sachlich diskutiert werden, die ein Wegfall des Wirkstoffes Glyphosat für die Landwirtschaft hätte. Der Einsatz ist heutzutage stark reguliert und bereits sehr weit zurück gegangen (in Deutschland), dennoch ist es nötig, um in besonderen Situationen eine energieeffiziente Bekämpfung von unerwünschten Beikulturen, damit für die folgende Ernte Ertragsstabilität sichergestellt wird. Stabilität nicht nur für die Landwirte, auch für das Angebot an Lebensmitteln.

Vor 6 Tage
Lukas Scheer
Lukas Scheer

Hätten sie damals halt nicht gegen ein Verbot von Glyphosat gestimmt. Langsame Regierung so kanns nicht weitergehen...

Vor 6 Tage
Q - Deutschland
Q - Deutschland

Die Politiker Schergen sind so lächerlich!

Vor 6 Tage
MKreed96
MKreed96

Verstehe ich das jetzt richtig? Man fordert eine Mindestfläche an Blühstreifen für Insekten damit man die Mittel einsetzen darf die Insekten bekämpfen. Was für ein Schwachsinn.

Vor 6 Tage
H Q
H Q

Glyphosat bekämpft keine Insekten! Und es heißt immer Pestizide!!!??? Der Name für diese Mittel lautet Pflanzenschutzmittel. Das regt mich sowas von auf! 🤬

Vor 6 Tage
League Meme
League Meme

+Asatru55 Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und habe erst vor kurzem meinen Sachkundenachweis erlangt, deswegen sollte ich schon genügend über die Folgen vieler Spritzmittel wissen und man muss z.B. mind. 20 Meter entfernt von einem Gewässer spritzen, sodass extremst niedrige Mengen (wenn überhaupt) in diese gelangen müssen.

Vor 6 Tage
Asatru55
Asatru55

+League Meme Ist das so oder behauptest du das nur. Ich will das Gesetz nicht verteidigen, ich weiß auch nicht mehr als du. Aber dieses direkte 'anti' ohne irgendwas zu wissen geht mir gegen den Strich. Vor allem wenn man das gesagte nicht mal wirklich verstanden hat.

Vor 6 Tage
League Meme
League Meme

Asatru55 Weil direkt neben diesen Streifen gespritzt wird, bringt das rein gar nichts

Vor 6 Tage
Asatru55
Asatru55

Was gibts'n daran nicht zu verstehen? Damit sollen die Landstriche ausgeglichen werden die eben Insektenfrei gesprüht werden?

Vor 6 Tage
Der Wissenskiosk
Der Wissenskiosk

Schlimm das jetzt ein Deutscher Konzern dahinter steht... Noch schlimmer das es überhaupt geduldet wird...

Vor 6 Tage
Tec Line
Tec Line

Noch Schlimmer dass es den Bauern und der Landwirtschaft angehängt wird. Schaut Mal bitte zur Deutschen Bahn. Was die auf ihren Gleisbettern alles einspritzen und das geht an die 100e bis tausende Kilometer Gleisbett allein in Deutschland.

Vor 6 Tage

Nächstes Video