India's Best Judwaah | 少年ジャンプ+最強人気オリジナルマンガや電子書籍、アニメ原作コミックが無料で毎日更新の漫画雑誌アプリ | 烽火芳菲BD中英字幕 mp4

Datenschützerin trifft Kriminalbeamten | 1LIVE Ausgepackt - Folge 10: Vorratsdatenspeicherung


David SJ Verty-go
David SJ Verty-go

Schnippelt doch ni so rum.

Vor 23 Stunden
David SJ Verty-go
David SJ Verty-go

Eh, funkt es bei denen?

Vor 23 Stunden
Kevin Fooken
Kevin Fooken

Ich habe ehrlich gesagt kein Problem damit, wenn meine Daten sicher in vernünftigen Händen bei der Polizei liegen. Ich habe nichts zu verbergen und es dient meiner eigenen Sicherheit.

Vor Tag
Darkbase
Darkbase

Ich würde hier mit der Verhältnismäßigkeit argumentieren. Ich sehe da überhaupt kein Verhältnis mehr, alle Bürger zu überwachen für vielleicht 5 Straftaten weniger.

Vor Tag
Loetz S.
Loetz S.

Das war leider deutlich zu kurz! :( Gibt es irgendwo noch mehr dazu?

Vor 2 Tage
Subjekt 420
Subjekt 420

DAS IST NICHT DIE HELLIGKEIT! DAS IST DER KONTRAST DU FLITZPIPE!

Vor 2 Tage
Mogol Ottis
Mogol Ottis

also es war doch so einiges über zb anis amri bekannt, trotzdem wurde nichts unternommen...

Vor 2 Tage
Ronja Zimmermann
Ronja Zimmermann

Ich finde beide haben gute Argumente und wie zwischendurch auch als so eine Art Kompromiss genannt wurde: Das Gesetz sollte abgeändert, nicht abgeschafft werden, meiner Meinung nach (da ist mir das verfolgen von Kinderpornografie zu wichtig um da den Ermittlern große Steine in den Weg zu legen). Allerdings habe ich mich mit dem Thema vor dem Video noch nicht beschäftigt, vielleicht ändert sich auch meine Meinung wenn ich Daten über z. B. die Effektivität kennen würde.

Vor 3 Tage
elijA klimkeit
elijA klimkeit

Crazy dass so viele dafür sind ausspioniert zu werden. Der Zweck heiligt nicht alle Mittel

Vor 3 Tage
lol ol
lol ol

Wie wäre es mal mit einem Juden und einen IS Sympatisant

Vor 3 Tage
SuperBursa16
SuperBursa16

Gerade als es spannend wurde einfach abgewürgt 🙁

Vor 3 Tage
Hanna Schmitz
Hanna Schmitz

Könnt ihr das mal mit High Carb + Low Fat und Low Carb + High Fat Vertreter machen?

Vor 3 Tage
MiningStar
MiningStar

Die Vorratsdatenspeicherung ist der erste Schritt in einen Überwachungsstaat. Privatsphäre ist kein Privileg sondern ein Menschenrecht. Wer das aufgibt um sich ein Pseudosicherheitsgefühl zu verschaffen hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Vor 3 Tage
TheBlackiwid
TheBlackiwid

Schwere Straftaten Kinderporno jaja so faengts immer an, zumal Bestandsdatenauskunft können sie auch machen weil jemand bei rot über die Ampel drüber ist, und VDS wurde inzwischen glaub auch schon für Raubmordkopier-Terroristen eingesetzt. Wir hatten in DE von 1934 bis 1990 2 Diktaturen inklusive der Stasi also ca. 56 Jahre lang, aber weil wir jetzt mal 28 Jahre mal keine Diktatur auf dem deutschen Boden hatten, aber immerhin schon wieder ne AfD mit 16% glauben wir ist es gut solche Gesetzte ein zu führen. Und zu guter letzt wurde hier das Quick-freeze verfahren nicht erwähnt, dies erfüllt 99% den Zweck der VDS nur ohne die Totalüberwachung aller Bürger im Land. Von daher ist klar das die Totalüberwachung das Ziel ist, da Quick Freeze abgelehnt wird.

Vor 3 Tage
David Stockmann
David Stockmann

Ich finde dieses Format top

Vor 4 Tage
Marius Opferkuch
Marius Opferkuch

Um Gottes Willen was redet diese Frau? Meiner Meinung nach ist bei dem Großteil unserer Gesellschaft der Wunsch nach Aufmerksamkeit so groß, das siel liebend gern alles aus ihrem "privaten" Leben auf Instagram teilen auf Facebook posten oder über Twitter verbreiten, das ich es egoistisch, heuchlerisch und unmenschlich finde die Polizei für die VDS anzuklagen! Als ob es irgendwen interessiert, wann du Kacken warst, wann du dir ein T-Shirt gekauft hast oder wo zu Essen warst. NOBODY CARES!! Wenn es um das Thema Geld geht oder irgendwelche Infos die wirklich niemand erfahren sollte, dann, wenn sie moralisch sowieso verwerflich sind, lass sie einfach bleiben, oder verbreite sie halt nicht über dein verficktes Telefon! Schreib keine WhatsApp, keine SMS oder E-Mail. Mach ein Treffen aus und besprecht das unter vier Augen wie man so schön sagt und lasst die Polizei ihren Job tun. Denn eines ist klar Verbrecher kümmern sich einen Scheiß darum, ob sie deine Privatsphäre verletzen. Wenn du aber so tust als ob die Polizei dein "hochinteressantes" Privatleben verletzt, dann brauchts du dich echt nicht wundern, wenn die nächste Straftat dich betrifft.

Vor 4 Tage
GRIT Coach
GRIT Coach

Google kann dir seit deiner Anmeldung ein viel genaueres Abbild deiner Persönlichkeit machen, weil du neben YouTube, Google, Mail etc so viele Dienste auch unbewusst nutzt. Das dies freiwillig geschieht, nur weil du die AGBs angeklickt hast, halte ich für ein Gerücht. Jede einzelne deiner Suchen ist dort gespeichert, deiner Navi-Routen, deiner App-Käufe... Die Polizei erhebt Daten zu ausgewählten, örtlich und zeitlichen begrenzten Zeiträumen, die tatrelevant sind. Das nur bei schweren Straftaten. Sämtliche Internetkriminalität wird ohne Daten erheblich erschwert und dazu werden die Daten vorrangig zur Aufklärung organisierter Kriminalität, KiPo, Vergewaltigung, Schutz vor terroristischen Anschlägen etc. erhoben. Wenn dort ein Ungleichgewicht mit den Interessen der Bürger herrschen sollte, weiß ich auch nicht. Die Datenschützerin hat ohnehin eine völlig falsche Einschätzung davon, dass die Polizei auf Grund ihrer Ausrüstung bzw. Ausbildung in der Lage sei, die allgemeine Kriminalität wirksam zu bekämpfen. Gegenüber anderen Ländern hinkt die deutsche Polizei zeitlich Jahre hinterher, sei es auf Grund des Datenschutzes oder weil Innovation nicht gerade eine behördliche Stärke ist. Natürlich möchte niemand, dass persönliche Daten missbraucht werden, aber: die Wahrscheinlichkeit, dass dies bei der Polizei passiert, ist auf Grund der gesetzlichen Schranken deutlich geringer, als bei internationalen Großunternehmen. Sei es Facebook, Google, Amazon, Apple. Dort werden mehr Datensätze verkauft und Manipulationen vorgenommen, als wir es ansatzweise wissen.

Vor 4 Tage
smilie249
smilie249

Wenn es jemanden nicht passt, dann kann er das Land verlassen. Das sind nun mal Regeln bzw. Voraussetzungen um dieses Land zu bewohnen. Jemand der nichts böses macht, hat nichts zu beführten. Heult doch einfach weniger rum.. Du hast in deiner eigenen Wohnung auch regeln die vom Besuch befolgt werden sollen.

Vor 4 Tage
OPEN MIND 3000F
OPEN MIND 3000F

Das Problem ist, dass die meisten Überwachungssysteme genutzt werden, um Drogendelikten nachzugehen und das ist halt einfach eine Verschwendung und dadurch werden Menschen, die niemandem etwas getan haben bestraft.

Vor 4 Tage
Freaky ShiT
Freaky ShiT

Also wenn die VDS eine schwere Straftat bzw. Terroranschläge und oder vorbereitungen evtl. verhindern kann dann, können die meine daten speichern solang die wollen bzw nochmal abrufen wie sie das für richtig halten!!!! wenn dadurch z.b. ein kind von seinem peiniger befreit wird oder eine Terrorzelle kalt gestellt wird bin ich zu 100% für die VDS. und das argument bei 8:27 min ist so dumm 1. wer sagt das die VDS zu 100% aufklärung bzw. verhinderung von straftaten führt?!? 2. eine regierung wird dir nicht sagen wieviel Anschläge verhindert werden...warum auch um angst zu schürren?!

Vor 4 Tage
Leon Highlife
Leon Highlife

Der Punkt an dem die Frau mögliche kinderficker oder anschläge hinter ihre eigene Telefonnummer stellt macht sie zu einem absolut inkompetenten Menschen.

Vor 4 Tage
colge
colge

Ey, Rücken gerade :P :).

Vor 4 Tage
Finn Arnold
Finn Arnold

Save hat Facebook, Google usw. Hundert mal mehr daten von der als die Polizei Die soll mal ned so ein Drama schieben, soll Kinderpornografie und Terror nicht so effektiv wie möglich bekämpft werden?? Das geht halt mal nur mit Daten.

Vor 4 Tage
SpielSatzFail
SpielSatzFail

Pech für sie, dass die berufllich bedingten FAKTEN auf seiner Seite sind, während sie ein "ungutes Gefühl" hat :-P Ab 8:10 wüsste ich gerne mal, was dieser NACHTEIL sein soll. Es ist ein Gefühl, vielleicht ein Risiko. Aber sicherlich keine Gefahr für 82 Mio. Bürger gleichzeitig. Jemand wie ich scheint naiv zu sein, wenn er die Demokratie (s.8:32) *nicht* eingeschränkt sieht. Wie er auch bei 6:20 sagt, ist da nicht nur KEIN Interesse. Es gehört auch nicht zum Prozedere UND, das behaupte ich, es kann niemals die Kapazitäten dafür geben und warum sollte es sie auch nur ansatzweise geben? Es kostet genug Personal, um der Kriminalität auf der Spur zu bleiben. Ihre Argumentation vertritt man maximal solange, bis einem die Scheiße einmal vor die Füße gespült wurde. Auf seine Privatsphäre zu bestehen ist da schon nahezu egoistisch. Und das Verhältnis 82Mio zu "ein paar" Straftaten stimmt nicht? Was ist aus "ein Menschenleben ist unbezahlbar" geworden? Dagegen ist VDS ja wohl ein feuchter Furz. ...ok zum Glück hab nicht Fliegenschiss geschrieben ^^

Vor 4 Tage
Lorenz Wilke
Lorenz Wilke

Was labert sie denn für eine scheisse 😁

Vor 5 Tage
Tim Gubler
Tim Gubler

Ich finde es leicht nervig das die Gespräche immer so abgebrochen werden obwohl es immer interessant ist. Besteht die möglichkeit die gespräche komplett aufzunehemen und hochzuladen?

Vor 5 Tage
Poggy LP
Poggy LP

Wenn es neue Mittel der Kommunikation gibt, ist es legitim diese zu überwachen. Warum? Weil sie sonst missbräuchlich verwendet werden. Diese Überwachung ist der Preis dafür, dass wir immer erreichbar sein wollen, überall Internet haben wollen, alles von der Couch aus kaufen etc. So einfach ist das, kein Vorteil ohne Nachteil. Wenn du über die Straße läufst beschwerst du dich ja auch nicht darüber, dass dir dabei die Polizei, die zufällig vorbeifährt, zusieht. Der Staat weiß wo du wohnst, wann du geboren wurdest, wie groß du bist, wie viel du verdienst etc etc. Ob da jetzt deine Handynummer in irgendeiner Liste auftaucht kann für dich nur ein Problem sein, wenn du den Sicherheitsbehörden grundsätzlich, massiv und im Voraus misstraust.

Vor 5 Tage
Poggy LP
Poggy LP

+Benjamin Hesse na wenn du schon ne Analogie ziehen willst, dann muss dir auch klar sein dass weder der Inhalt der Pakete bekannt ist noch ein "Dorfpolizist" von deinem Postverkehr Kenntnis hat und diesen in die Welt posaunt. Die Paketdienste speichern übrigens tatsächlich Sender- und Empfängeradresse für einen gewissen Zeitraum, schon aus versicherungstechnischen Gründen müssen sie dies sogar.

Vor 4 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Deswegen sollte auch Buch darüber geführt werden, zwischen welchen Hausanschriften Briefe hin und hergeschickt werden. Das ist halt der Preis dafür, dass wir sowas machen können. Ob da jetzt in der Liste irgendwie auftaucht, dass du drei mal die Woche vom Erotikshop Pakete bekommst, oder ob der Dorfpolizist deiner Frau erzählt, dass du ein Abo über mehrere Erotikzeitschriften hast, weil er da zufällig drauf gestoßen ist... Das kann doch nur ein Problem werden, wenn du den Sicherheitsbehörden grundsätzlich massiv misstraust.

Vor 4 Tage
ChequeredLP
ChequeredLP

Irgendwie kauf ich euch nicht ab dass die nicht wissen warum sie da sind :D

Vor 5 Tage
Felix Rock
Felix Rock

RB Leipzig „Fan“ und Fan eines Traditionsverein!! Das wäre mal eine schöne Diskussion!

Vor 5 Tage
FakeEnergie
FakeEnergie

Die Frau hat einige sinnvolle Argumente, jedoch bin ich eher auf der Seite des Mannes. Ich stelle gerne meine Daten zur Verfügung um was gutes zu bewirken und weitreichende Sicherheit zu unterstützen. Mir ist lieber, weiss die Polizei was ich für ne Nummer habe oder von mir auch was ich Gegoogelt habe wie wenn ein Kind missbraucht wird oder Menschen sterben nur weil ich auf meine Irrelevanten Daten anspruch nehme und der Polizei somit gegenwirke.

Vor 5 Tage
III TRAP III
III TRAP III

Nach einem Bericht des Max-Planck-Instituts im Auftrag des Bundesjustizministerium waren Abfragen von Verbindungsdaten auch ohne Vorratsdatenspeicherung in 96% aller Fälle erfolgreich. Das Bundeskriminalamt nennt in einer Untersuchung 880 Fälle, in denen den Ermittlungsbehörden Verbindungsdaten fehlten – gemessen an den 6 Mio. pro Jahr begangenen Straftaten eine verschwindend geringe Zahl von 0,01%. Keiner dieser Fälle wies einen Bezug zu Terrorismus auf, obwohl die Bekämpfung des Terrorismus immer wieder als Grund für die Vorratsdatenspeicherung vorgeschoben wird. Laut Bundeskriminalamt fehlen Verbindungsdaten im Wesentlichen nicht bei der Bekämpfung von Terrorismus und organisierte Kriminalität, sondern bei der Verfolgung des Austauschs von Kinderpornografie im Internet. Bei diesen Straftaten wird allerdings bereits ohne Vorratsdatenspeicherung mit die höchste Aufklärungsquote aller Straftaten erreicht. 82 Millionen Menschen ohne Grund abhöre aber dafür 880 Straftaten mehr aufgedeckt. Tolles Verhältnis. ;)

Vor 5 Tage
GRIT Coach
GRIT Coach

III TRAP III und du glaubst, dass das BKA einen Überblick über sämtliche Vorgänge der deutschen Polizei hat? So zum Beispiel, wenn ein Verfahren einfach ohne Ermittlung eines Täters an die Staatsanwaltschaft zum Einstellen geschickt wird, weil keine Daten mehr erhoben werden können? Das wird dem BKA sicher nicht übermittelt, weil auch keine Statistiken darüber geführt werden. Und da kann ich dir aus der alltäglichen Arbeit sagen, dass 880 als Zahl mit Sicherheit nicht stimmt. Die Anzahl von Fällen hat vielleicht eine Polizeibehörde (regional) alleine 😂 Ganz abgesehen von den Personen, die die Polizei in Sachen Terrorismus nicht eingehender überprüfen kann, weil Verbindungsdaten nicht erhebbar sind. Da hat man vielleicht nur einen Hinweis auf eine gewisse Person und muss dann sagen: "ähm kann ich nichts zu ermitteln", Sache beendet. Da muss noch nichtmal eine konkrete Tat im Raum stehen. Fließt also ebenfalls in deine Überlegung nicht mit ein. Die Bedenken gegen Überwachung sind allesamt berechtigt und es braucht eine rechtliche und auch gesellschaftliche Kontrolle. Nur Angst vor Missbrauch durch die Polizei zu haben und gleichzeitig sein Leben Google, Facebook etc zu öffnen, ist von der Einstellung her sehr fragwürdig.

Vor 4 Tage
Hdjdjskx Jskxhdhek
Hdjdjskx Jskxhdhek

Deshalb die Linken :)

Vor 5 Tage
Marcus Steinbeck
Marcus Steinbeck

Die Frau redet ja auch einfach mal einen Stuss

Vor 5 Tage
XXXPrettyboy
XXXPrettyboy

Jeder Terroranschlag und jede straftat die gegenüber kindern verhindert werden kann rechtfertigt das Gesetzt. Sie: Nein Ich: Okay

Vor 5 Tage
Lea Müller
Lea Müller

Macht mal ein homosexueller trifft auf Mert

Vor 5 Tage
LAK Underground wie eine Kellerbar
LAK Underground wie eine Kellerbar

ganz ehrlich. ich finde es nicht richtig dass btm Geschichten damit ermittelt werden. allgemein dass diese verfolgt werden ist dumm. der Staat darf einfach nicht so sehr in die Privatsphäre eingreifen

Vor 5 Tage
Feylandel
Feylandel

Wie immer Leute die echt 0 Interessant sind, rumheulen was mit ihren Daten passiert. Aber ins Fernsehr gehen ihre Daten und "Erfahrungen" komplett öffentlich in Sozial Media Plattformen posten. Niemand interessiert es, was ihr fresst. Alles was man im Internet schreibt, postet, hochlädt usw. bleibt da und ist für jeden Zugänglich. Jeder nutzt WhatsApp jeder setzt Fotos in den Status und niemand weiß was er damit freiwillig zulässt. Niemand von der Polizei wird euch verfolgen weil ich gerade euren Freunden erzählt das ihr nen Joint raucht, niemand interessiert das Leben drum herum, wenn ihr keine direkte harte Strafttat begeht oder begehen wollt.

Vor 5 Tage
De Wünsche
De Wünsche

RWE-Mitarbeiter vs. Umweltaktivist

Vor 5 Tage
oOoEroxoOo
oOoEroxoOo

Also die Agrumente der Datenschützerin sind größtenteils sowieso schon fragwürdig, aber zu sagen, dass die Vds nichts bringt weil es immer noch Terror gibt ist ja der größte Schwachsinn überhaupt. Seitem des es begleitendes Fahren mit 17 gibt ist die Unfallzall von ca. 18+ jährigen um 20% zurück gegangen, trotzdem verunglücken manche 18 Jährige die auch BF17.. Man kann doch nicht erwarten, dass ein Problem wie Terror durch eine einzige Veränderung komplett ausgemerzt wird..

Vor 5 Tage
oOoEroxoOo
oOoEroxoOo

+Benjamin Hesse Kann ja gut sein, ich selbst habe mich noch nicht viel damit befasst. Und wenn das so ist wie du sagst, dann wird die Dame das vermutlich so gemeint haben wie du es gerade gesagt hast. War halt nur unglücklich fomuliert ^^

Vor 4 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Da hat sie sich in der Tat schlecht ausgedrückt. Vielleicht, weil sie das auch tatsächlich so sieht. Da bin ich bei dir: das ist blödsinn. Aber es ist durch diverse unabhängige Studien, unter anderem durch den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages, aber auch durch das Max-Planck-Institut, bewiesen, dass die VDS, da wo sie schon länger existiert, rein gar nichts bringt. Weder verhindert sie irgendwelche Anschläge, noch klärt sie im Nachhinein irgendwelche Straftaten in großem Stil auf. Der Nutzen der VDS ist derart gering, dass das absolut nicht diese Massenüberwachung rechtfertigt.

Vor 4 Tage
Pa Ka
Pa Ka

An sich finde ich es ein sehr gutes Format, doch blicke ich noch nicht ganz durch, wie das funtionieren soll, dass die beiden Gesprächspartner nichts von einander wissen? Denn sie zeichnen ja offensichtlich das Video, in dem sie ihre Standpunkte vertreten vor der Konfrontation auf. Sie wissen also schon genau, um welches Thema es bei ihnen geht und können sich dann eigentlich denken, dass ihr "Gegner" einen mehr oder weniger gegenteiligen Standpunkt vertritt

Vor 5 Tage
AK 18
AK 18

Wie siehts den aus, wenn man sich bei der Polizei bewerben möchte, wird man dort erst überprüft was man so an Daten über einen findet ? Oder wird das eher "Blind" gemacht ?

Vor 5 Tage
thewweEDGEHAD
thewweEDGEHAD

10:55 immer im besten Moment...

Vor 5 Tage
Jelena H
Jelena H

Die Frau hat gute Argumente aber ich teile eher die Meinung des mannes

Vor 5 Tage
Asel Hahn
Asel Hahn

Irgendwann poliert man sich genüßlich die Keule zum nicen porn und dann hört man plötzlich Alice Schwarzer:"HAAAALT STOP!" Jeder hat was zu verbergen, leider sind Handy und der ganze andere Bums der Televisor und Fiction ist zur Realität geworden.

Vor 5 Tage
Laura Waldvogel
Laura Waldvogel

Ich finde die Argumente von ihr nicht nachvollziehbar... Ja, im Laufe einer Ermittlung könnte man über deine Nummer stoßen und was wird mit deiner Nummer passieren, wenn du niemanden umgebracht hast? Genau, rein gar nichts. Aber sie störts... Warum? Weiß sie selber nicht mal so genau.

Vor 5 Tage
ichesüberich Freud
ichesüberich Freud

+Subjekt 420 damit die Daten genutzt werden dürfen braucht es eine richterliche Einverständniserklärung. es ist nicht so als ob die deine Webcam anschalten können nur weil sie grade Lust haben. Das wird nur eingesetzt wenn es bedeutende ermittlungsvortschritte dadurch geben könnte. solang du dich nicht im illegalen Milieu aufhält wirst du niemals irgendwas damit zu tun haben

Vor 2 Tage
Subjekt 420
Subjekt 420

+Laura Waldvogel Ob die Polizei mit deinen Daten "gut" Umgeht, weist du auch nicht. Stichwort Nachtbilder unter Kollegen rumschicken.

Vor 2 Tage
Subjekt 420
Subjekt 420

+Laura Waldvogel Indianerehrenwort!

Vor 2 Tage
Laura Waldvogel
Laura Waldvogel

+Subjekt 420 Das Problem ist du bist nicht den Gesetzen unterstellt, wenn ich dir dss freiwillig schicke. Wenn ich dir das Bild schicke, gebe ich dir sozusagen die Berechtigung dafür dieses Bild zu besitzen und mit den Bild kannst dann machen was du willst. Da kann es sein, dass eine NUMMER bei der Ermittlung auftaucht...

Vor 2 Tage
Subjekt 420
Subjekt 420

Wenn dich so etwas nicht stört, schick mir doch bitte mal ein foto von deinem Perso und deine Sozialversicherungsnummer. ich Verspreche dir sie lieben nur im schrank und es passiert nichts damit- bitte via PN, Danke :)

Vor 2 Tage
Sophie Lipsia
Sophie Lipsia

Wer nix illegales macht hat nix zu verbergen. Ich denke nicht das es die Ermittler juckt wenn ich mit meiner Schwester schreibe was es zu Essen gibt....

Vor 5 Tage
Laura Waldvogel
Laura Waldvogel

Ich würde jetzt gerne einen Stein werfen. So Punkt.

Vor 5 Tage
Vali Yuuto
Vali Yuuto

Ganz einfach, wer nix zu verbergen hat, kann auch 24/7 videoüberwacht werden. Es gibt nur Vorteile. Leute die sich nicht wehren können, oder wollen, werden nur dadurch geschützt... Ich verstehe da das Problem nicht. Und das ist ja nicht mal mit Videoüberwachung, sondern nur Handynummern.....

Vor 5 Tage
The Optimist Charlotte
The Optimist Charlotte

Das sagte die STASI auch.

Vor 4 Tage
THEPCFREAK1000
THEPCFREAK1000

Datenschutz mag ja bei tiefem Eingriff in die Privatsphäre durchaus sinnvoll und berechtigt sein, aber die hier erwähnten gesammelten Informationen stehen in absolut keinem Verhältnis zu dem, was dadurch erreicht werden kann! Wer ernsthaft den Standpunkt vertritt, dass VDS komplett abgeschafft werden sollte und sich dabei bewusst ist, dass dadurch Menschen sterben und viele Kinder missbraucht werden würden, hat den Schuss nicht gehört. So sympathisch die junge Dame auch zu sein scheint, alle Tassen hat sie nicht im Schrank.

Vor 5 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Die NSA hat doch auch nur Metadaten erhoben. Da waren alle ganz böse auf den armen Barack Obama.

Vor 4 Tage
Moritz und ich
Moritz und ich

Als ob die Kriminalpolizei den ganzen tag guckt was man macht sorry not sorry aber die haben besseres zu tun als random irgendwelche Leute zu „stalken“🙄

Vor 5 Tage
Lukas Geyer
Lukas Geyer

also am besten nicht vorher schon unbegründet mitschreiben... dann kann keiner abschreiben

Vor 5 Tage
Lukas Geyer
Lukas Geyer

Ja, wahrscheinlich bei der Kripo.. aber was tun andere Behörden wie zb Geheimdienste (alle Geheimdienste auf der Welt).. für die sind die Daten wie ein Pool mit Goldstaub gefüllt.. Die Kripo macht mir persönlich noch weniger Sorgen. Außerdem muss sich jeder Bürger klar sein, dass alle Geheimdienste sowie (Auftrags-)Hacker kontinuierlich versuchen und es mit 100 prozentiger Sicherheit schaffen, diese Daten zu stehlen. Also wer glaubt, lokale Firmen oder sogar Konzerne sind besser vor Angriffen geschützt als Adobe (152M! Accounts) oder Dailymotion (85M Accounts), Dropbox... usw. (siehe: http://haveibeenpwned.com/PwnedWebsites) der lebt hintern Mond :) die Firmen merken es nicht einmal... Die Amis haben ohnehin eine Breitbandverbindung von England aus.. die können alles mitschneiden.. jeder Buchstabe der geschrieben wird und mehr :/

Vor 5 Tage
Scovillo
Scovillo

+Moritz und ich Ich auch :)

Vor 5 Tage
Moritz und ich
Moritz und ich

Scovillo es gibt denke ich noch wichtigere sachen als kiffer ausfindig zu machen 🤔

Vor 5 Tage
Scovillo
Scovillo

z.B. Kiffer zu jagen :)

Vor 5 Tage
ClassiX
ClassiX

Gutes Gespräch.. Dennoch werde ich VDS Gegner nie verstehen. Es werden kaum Daten erhoben welche niemand, der nichts zu verbergen hat, "fürchten" müsste. Ermittlungsarbeit erfordert in den heutigen Zeiten des Internets mehr Flexibilität und mehr Handlungsspielraum. Die Abfrage der IP oder Telefonnummer/Standort ist nichts anderes als das Observieren eines Beamten von Personen die sich im Park treffen. Dort würden auch Unbeteiligte gesehen oder kämen zwangsläufig in das Umfeld der Ermittlung. Datenschutz ist gut und wichtig. Aber eben in mancherlei Hinsicht absolut übertrieben und nicht zeitgemäß. Dabei sollte man nochmal unterscheiden, dass es in diesem konkreten Fall um die Nutzung der Daten durch staatliche Ermittlungsbehörden geht. Wenn dort schon kein Vertrauen mehr besteht, ist's ohnehin um die Öffentlichkeit schlecht bestellt. (Nein, damit meine ich kein blindes Vertrauen! Aber ich unterstelle der Polizei auch nicht, willkürlich Leute von der Straße einzubuchten und Spaß an Freiheitsberaubung zu haben.) Dialog und klare Regeln sind wichtig. Aber das ist erstmal Teil der Politik.

Vor 5 Tage
Mad_Purple
Mad_Purple

+SpielSatzFail Und deswegen geben wir dem Staat und seinen Ermittlungs- und Repressionsbehörden jetzt einfach mal die Mittel und das Recht in die Hand seine Bürger auszuspionieren? Und das wohlwissend, dass kein Staatssystem je zu 100% sicher ist (Was uns sowohl die Geschichte, als auch Entwicklungen in der Türkei oder Ungarn zeigen), gerade in den jetzigen Zeiten, kann keine*r wissen wie lange es noch eine Demokratie in dem Sinne in Deutschland gibt. Solche Ausspionierungsbefugnisse geben wir jetzt mit Vertrauen an den Staat ab, aber im Falle eines Systemumbruchs sind diese Befugnisse noch vorhanden und können und werden danach gegen Bürger*innen eingesetzt, welche eine andere Meinung vertreten. (siehe Türkei) @ClassiX kein Mensch hat "nichts zu verbergen"!

Vor 3 Tage
SpielSatzFail
SpielSatzFail

Genau, solange wir nicht einer Willkür unterliegen, wie es z.B. im südöstlichen Teil Europas der Fall ist, darf man auch noch ein wenig Vertrauen in den Staat haben. Ich glaube manchmal, dass durch die bei uns vorhandene Möglichkeit, sich über alles unabhängig zu informieren, die Paranoia eher noch wächst :-/

Vor 5 Tage
Leon Zehn
Leon Zehn

Wer nichts zu verheimlichen hat, dem kanns doch egal sein...

Vor 5 Tage
Leon Zehn
Leon Zehn

+Benjamin Hesse Fakt ist: Meine/ Deine/ Unsere Daten werden immer überwacht und/oder gespeichert, egal wer diese Daten hat oder was das für Daten sind. Wir werden es wohl nie erfahren oder etwas dagegen tun können. Und das wird sich grade jetzt wo technik und daten immer mehr eine Rolle spielen auch wohl kaum ändern. Wir müssen nunmal damit Leben, denn selbst wenn wir die datenüberwachung abschaffen würden, wären unsere daten dennoch weiterhin im ausland...

Vor 4 Tage
Leon Zehn
Leon Zehn

+Benjamin HesseIn unserer jetztigen Situation ist das wohl mehr als unwahrscheinlich. Es ist ganz simpel: Es gibt Dinge die man einfach nicht verbieten oder verherhindern kann. Ob es Drogenverbote oder die Speicherung von Daten sind. Ob der Deutsche Staat oder ein Ausländischer Geheimdienst meine Daten hat scheint mir da egal.

Vor 4 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Sagte die Stasi damals auch. Das Problem ist, dass nicht du definierst, was du zu verheimlichen hast, sondern im Zweifelsfall die anderen. Vielleicht gibts ja auch irgendwann mal eine Regierung, die sich dazu entscheidet, Homosexualität zu verbieten. Na dann kannst du aber hoffen, dass in den Daten der letzten Jahre über dich keine Schwulenpornos sind!

Vor 4 Tage
Leon Zehn
Leon Zehn

+TheFr3dward wenn ich nichts zu verheimlichen habe, werd ich auch nicht kontrolliert. Und selbst wenn kann es mir doch egal sein ob polizei oder sonnst wer weiß wer und wo ich bin oder was ich tue. Das meiste geben wir sowieso über soziale Netzwerke preis, und das ganz bewusst.

Vor 5 Tage
TheFr3dward
TheFr3dward

Passt, dann ich dir ja auch beim wichsen zuschauen... hast ja nichts zu verstecken... es geht hierbei um Privatsphäre

Vor 5 Tage
fritziLP
fritziLP

Mir doch egal ob die Polizei sieht ob ich mir am HBF nen Brötchen esse oder so, solange Verbrechen aufgeklärt werden können und Personen geschützt werden können.

Vor 5 Tage
Max Sallaberger
Max Sallaberger

Geniales und sehr innovatives Format!

Vor 5 Tage
1LIVE
1LIVE

vielen lieben Dank! :)

Vor 5 Tage
Jasmin Starck
Jasmin Starck

Dickes mädchen / Dünnes mädchen Nutte / Nonne

Vor 5 Tage
Asel Hahn
Asel Hahn

*Dickes

Vor 5 Tage
Jasmin Starck
Jasmin Starck

Tajo Thy | Das ist keine scheisse, einfach um zu sehen wie die beiden die Vorurteile finden. Bzw. was sie über die vorurteile denken

Vor 5 Tage
Tajo Thy
Tajo Thy

Jasmin Starck dicke Mädchen/ dünne Mädchen? Was ist das für ne Scheiße?

Vor 5 Tage
Marv K
Marv K

Würde es die Datensammlung nicht geben, wären sehr viele Kranke Menschen heute nicht hinter gittern, Sarah befass dich besser mit anderen Themen. Ohne diese Technologien hätte man z.b keine Terrorzellen 2015/2016/2017 entdecken können in Deutschland. Ich kann solche Menschen einfach nicht ab die wegen solch kleinen Sachen rumheulen, hallo? es ist eine Telefonnr. Kein Name, Kein Bild, Keine Biographie. Sehe es genau wie der Polizist.

Vor 5 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Welche Terrorzellen wurden denn in den letzten drei Jahren dank der VDS entdeckt? Vielleicht solltest du dich mal besser mit anderen Themen befassen. Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass die VDS weder vor Straftaten abschreckt, noch sie verhindert. Zumindest tut sie das nicht in dem Ausmaß, dass es die Massenüberwachung rechtfertigen würde. Man beachte dazu zum Beispiel eine Analyse des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags (also nicht irgendein "linksgrünversiffter Haufen"). Dort kam man schon 2011 zum Schluss, dass in den Ländern wo es schon länger die VDS gibt, sie rein gar nichts gebracht hat. Das hat auch das Max-Planck-Institut in sogar mehreren Studien so bestätigt. Und da ging es nicht nur um die Verhinderung, sondern auch um die Aufklärungsraten, die sich durch die Einführung der VDS in diversen EU-Ländern nicht geändert haben.

Vor 4 Tage
SpielSatzFail
SpielSatzFail

Ich seh's auch so. Und wenn man sieht, wie immer wieder Verdächtige gefasst werden und es heißt, dass da durchaus ein Anschlag nahe bevorstand, dann bin ich beeindruckt davon, wie sowas genau rechtzeitig verhindert werden konnte. Und dazu gehört eben moderne Technologie, denn diese Möglichkeiten haben die Täter genauso. Ist wie Trojanerangriffe und Antivirenprogramme/Firewalls. Man muss sich auf dem gleichen Level wie die Kriminalität befinden. Die Kriminalität ist gerne auch einen Schritt voraus. Hat man verpennt, kann es aus dem Ruder laufen.

Vor 5 Tage
KlünterFan69
KlünterFan69

Oder anders: Paranoia trifft Paranoia

Vor 5 Tage
Kush Peter
Kush Peter

VPN einrichten und IP changer aktivieren dann hat sich das mit der Datenspeicherung ;) Und wer sich mit seinem Gerät ein wenig beschäftigt anstatt nur im internet zu surfen bekommt das auch ganz leicht selber hin ;)

Vor 5 Tage
The Optimist Charlotte
The Optimist Charlotte

+Kush Peter ja das ist mir klar😂 aber dann ist es umso unlogischer, dass man die anderen einfach überwacht

Vor 4 Tage
Kush Peter
Kush Peter

Und mal wieder jemand der einfach keine Ahnung von dem hat was er da eigl an seinem PC macht .

Vor 4 Tage
Kush Peter
Kush Peter

+The Optimist Charlotte Nein, das machen Menschen die sich mit ihren Gerät auch aus einander setzen und sich einfach vor z.B Hackern ,Spyware und Viren eindeutig besser schützen wollen ;)

Vor 4 Tage
The Optimist Charlotte
The Optimist Charlotte

Eben. Das machen z.B. ja dann auch Leute, die wirklich kriminell sind auch. Aber die unschuldigen werden grundlos abgehört

Vor 4 Tage
Felty
Felty

Bitte ladet auch die kompletten Gespräche hoch. Ihr könnt sie ja ungelistet hochladen und dann im Abspann verlinken :) Ich weiß das Gespräch gibt es auch auf eurer Website, aber das finde ich umständlicher als wenn ihr die Videos einfach nochmal in voller Länge hochladet.

Vor 5 Tage
III TRAP III
III TRAP III

Überwachungsstaat durch Pseudokrieg gegen den Terrorismus. Kollegah - NWO (2013) :)

Vor 5 Tage
Asel Hahn
Asel Hahn

Nein, das ist doch nur wege die viele wotsepp touristen, wege die Bombes und dinamiet! xD

Vor 5 Tage
Antom B
Antom B

Und keiner sagt was dazu das er von "Helligkeit" gesprochen hat. Der erste Gameboy.

Vor 5 Tage
Gurkensohns Mutter
Gurkensohns Mutter

Ich finde die Sarah irgendwie ekelhaft wie kann man nur so sein es kommt mir rüber als ob sie sagen möchte „ ich lasse lieber Kinder pornos und Terroranschläge zu als das irgenein Polizist meine Nummer sieht“ ich verstehe es einfach NICHT ich würde alles hin geben nur damit ein einziger Fall gelöst werden kann und die ist so also wirklich.....

Vor 5 Tage
Gurkensohns Mutter
Gurkensohns Mutter

Thomas H Aber wem schadet das denn ????

Vor 5 Tage
Gurkensohns Mutter
Gurkensohns Mutter

heladar nein ich meine es gab mehrere Fälle es geholfen hat und es schadet ja niemanden oder ?

Vor 5 Tage
Gurkensohns Mutter
Gurkensohns Mutter

Mike Lewisar ja ich würde die Polizisten rein lassen wen es hilft

Vor 5 Tage
Thomas H
Thomas H

Die gute Dame hat sich für einen Dialog bereitgestellt, in der Sie Ihre Interessenbereitschaft vertritt. Innerhalb dieser sieht man grundsätzlich das Speichern kritisch. Beide Parteien möchten Kriminalität verhindern; Eben nur nicht auf Kosten der Allgemeinheit.

Vor 5 Tage
heladar
heladar

Du denkst das ganze halt nicht durch :) Du würdest dann auch Alkohol und alle andere Drogen verbieten, um wenige Menschen zu schützen? Man muss Dinge immer Verhältnismäßig betrachten. Und echte Kriminelle wissen sowieso, wie sie das ganze umgehen könnnen. Von daher halte ich nicht viel davon, kann aber durchaus verstehen, wieso man das ganze befürworten kann.

Vor 5 Tage
freak123818
freak123818

Die Datenerhebung wird durchgeführt um das Volk & die ganze Menschheit zu kontrollieren, damit dafür gesorgt wird, dass das Sklavensystem immer tiefer geht, bis es nicht mehr möglich ist dort auszubrechen. Es geht doch nur darum die Menschen so zu lenken, dass das System aufrecht erhalten & fundamentiert wird.

Vor 5 Tage
Der_Drexxler
Der_Drexxler

Abgesehen das unnötige Gelder benötigt werden für die Vorratsspeicherung. Gibt es Beweise das Anzeichen von Terror gefunden und verhindert wurden? Beide Seiten sind verständlich aber die Sarah hat mit Ihren Argumenten schon mehr Hand und Fuß. Und der Name ist bestimmt nur ein Pseudonym :D LG Chrız

Vor 5 Tage
Victoria Veritatis
Victoria Veritatis

Ich könnte nicht mehr in den Spiegel schauen, wenn ich, weil ich mich nicht gut dabei fühle, in Kauf nehme, dass grausame Verbrechen nicht verhindert werden und das Leben von Menschen aufs Spiel gesetzt wird.

Vor 5 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

@Victoria Veritatis Der Unterschied ist, dass du selbst entscheidest, ob du Sozialen Netzwerken deine Daten überlässt. Angefangen damit, dass du dich gar nicht erst bei einem anmeldest, gibt es auch genügend technische Hilfsmittel, um die sonstige (und dank der DSGVO ohnehin illegale) Datensammlung durch Cookies und so weiter zu unterbinden. Beim Staat kannst du das nicht.

Vor 4 Tage
Victoria Veritatis
Victoria Veritatis

+SpielSatzFail das sollte man mindestens in Erwägung gezogen haben.

Vor 4 Tage
Victoria Veritatis
Victoria Veritatis

+Konsti Beck aber was spricht dagegen, dass sie diese Informationen nicht auch ohne das gesetzt dazu erhalten könnten, wenn sie wollten. Wir erzeugen so viel datentraffik, der irgendwo gespeichert wird, schon allein in sozialen Netzwerken, wo unsere likes und aufrufe mehr über uns verraten, als wir jemals preisgeben könnten. Warum sollte der Staat nicht auch so an Daten gelangen? Mit cambridge analytica war's ja auch ganz easy. Evtl ist Vorratsdatenspeicherung nur eine nachträgliche Rechtfertigung für Dinge die ohnehin schon passieren.

Vor 4 Tage
SpielSatzFail
SpielSatzFail

Ich stelle mal die (überspitzte) Behauptung auf, dass ein Beharren auf Privatsphäre in dem Zusammenhang und in Bezug auf die Schicksale, die es zu verhindern gilt, direkt egoistisch ist.

Vor 4 Tage
Victoria Veritatis
Victoria Veritatis

+Mike Lewisar Nein würde ich nicht.

Vor 5 Tage
Tizian Schneider
Tizian Schneider

Super Format 👍🏻

Vor 5 Tage
KlünterFan69
KlünterFan69

Super Rechtschreibung

Vor 5 Tage
Sven Bieli
Sven Bieli

The American way of life.. Traurig, dass Leute dafür bezahlt werden heikle Daten von anständigen Bürgern gesammelt, wie heute alles gesammelt und gehortet wird. Macht die Augen auf.

Vor 5 Tage
Niklas Groß
Niklas Groß

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die die Daten die erhoben werden so ziemlich genau das was im Telefonbuch steht... Name, Nummer & Standort. Also sorry aber wer damit ein Problem hat dürfte prinzipiell schon kein Telefon besitzen...

Vor 5 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

Name, Nummer, Standort, Standortprofile, Metadaten über Kontakte (wer mit wem telefoniert oder schreibt), Metadaten über den Internetverkehr (welche Webseiten du so besucht hast). Also ziemlich genau das, was auch die NSA von uns erhoben hat. Damals war das aber irgendwie in absolutes Unding und ein gewaltiger Eingriff in die Privatssphäre.

Vor 4 Tage
Mörlin
Mörlin

+III TRAP III im Grunde das, was Google eh schon von dir und mir hat. Du hast ein YouTube-account, deine Daten wurden und werden eh schon Tausende male verkauft und vermarktet.

Vor 5 Tage
III TRAP III
III TRAP III

Name, Nummer, Nachrichten, Standort, Bewegungsprofil vom Handy, Internet Verlauf...

Vor 5 Tage
fabuloustobi
fabuloustobi

Das Internet und wir Menschen wachsen immer mehr zusammen. Würde die Polizei in eurem Wohnzimmer sitzen hätten die meisten vermutlich auch was dagegen. Vom Prinzip her ist es das selbe, die Privatsphäre wird verletzt und es ist doch voll legitim das nicht zu wollen. LOL

Vor 5 Tage
ElSeto
ElSeto

Versteh die Argumentation von Sarah nicht wirklich. Ich mein jeder der bei Amazon, Facebook, Twitter etc.angemeldet ist, deren Daten werden eh schon missbraucht. Warum also über die Polizei aufregen, die diese Daten benutzt um Kriminelle festzunehmen und nicht über die tausend Unternehmen die das eh schon machen und deine Daten aktiv missbrauchen/weiterverkaufen.

Vor 5 Tage
Darkbase
Darkbase

Große Konzerne analysieren meine Daten und verkaufen Metadaten davon, also Daten ohne direkten persönlichen Bezug. Die staatliche Kontrolle hätte Daten mit persönlichem Bezug.

Vor Tag
Lars W
Lars W

​+heladar Ich denke die Unternehmen greifen so oder so deine Daten ab, da hast du keinen wirkliche Wahl oder Einflussmöglichkeit, außer du hörst auf das Internet zu nutzen.

Vor 2 Tage
EleXeZHD
EleXeZHD

+heladar wenn ich mir ein Smartphone oder ein Smart-TV kaufe mache ich es nicht auch bedingt freiwillig ?

Vor 2 Tage
MrKeinTalent
MrKeinTalent

@ELSeto es macht einen erheblichen Unterschied, ob deine Daten auf freiwilliger Basis dem Kapitalismus dienen, oder diese ohne Chance auf Vereitelung strafrechtlich gegen dich verwendet werden können.

Vor 3 Tage
Cryvm - ハイドラ
Cryvm - ハイドラ

+ElSeto Die Daten werden meines Wissens nach bei dem jeweiligen Unternehmen auf Vorrat gespeichert. Bei Handy oder Telefondaten in dem Fall zum Beispiel bei derr Telekom. So ist zumindest mein Wissensstand und so finde ich es auch logisch, aber kann mich natürlich auch irren. Aber es gibt trotzdem noch einen Unterschied im Verlauf der Datenspeicherung, zwischen zum Beispiel Google und der Telekom, weil das zwei komplett verschiedene Unternehmens-Sektoren sind. Da hat Google zum Beispiel viel m,ehr spielraum, auf Daten zuzugreifen und auch ganz andere Möglichkeiten mit denen Umzugehen

Vor 4 Tage
Zwei Brudis
Zwei Brudis

Schutz von privaten Daten die keinen Interessieren > eine Straftat verhindern in welchem eventuell Kinder (oder andere Personen) zu Schaden kommen könnten. Läuft bei dir. Ladet die nochmal ein wenn soe selbst Kinder hat...

Vor 5 Tage
David Stockmann
David Stockmann

Die Frau hat ihre Meinung vertreten, hat vernünftig mit einer Gegenseite diskutiert (heutzutage nicht selbstverständlich), hat ernsthafte Sorgen und Argumente geliefert, und das wichtigste, als Teil dieses Video hilft sie mit das sich 10 Tausende Menschen eine Meinung bilden können. Und dann unterstellst du ihr quasi ne Mitschuld bei solchen Delikten...

Vor 4 Tage
Konsti Beck
Konsti Beck

+III TRAP III ja genau aber dazu noch seine Passwörter seine Aufenthaltsorte. Zugriff auf sein Handy und so weiter dürften dann ja nicht das Problem sein ;)

Vor 5 Tage
Konsti Beck
Konsti Beck

Ich habe selber Kinder aber sehe trozdem kein Sinn und Grund dafür maasen Überwachung durch zu führen . Ich habe man mal total Angst das meine Kinder mit einem Lolli im Mund auf dem Spielplatz hinfallen und ihn sich in den Rachen rammen. klar man könnte jetzt Lolli verbieten aber nur weil die Chance besteht das und wir es mit Mittel a oder b verhindern könnten müssen wir es nicht machen. nach der Logik müsste man Autos verbitten damit kann man Terror Anschläge machen sich und andere tot fahren und Moment Alkohol plus Auto gleich tote also Bier muss verboten werden und Autos auch oder was ??? es ist wie bei der Operation spate (Riesen Schlag der kanadischen Polizei global gegen pedo Bären ) ist es nicht der Vorratsdatenspeicherung zu verdanken das die Ermittler die bekommen haben sondern groben dummen Fehlern dieser kriminellen perversen. schau nach Frankreich wie viele Terror Anschläge es dort gab und die haben das schon sehr sehr lange und es hat nichts gebracht, so weit man weiss.... die z.b. Sauerland Gruppe würde von der CIA aufgedeckt die dem BKA Bescheid gegeben haben weil sie illegal einfach mal das komplette Internet überwachen. kann man jetzt sagen super Job aber dafür in einer DDR 2.0 zu leben und es anderen zu überlassen was wichtig ist und welche Daten vernichtet oder benutzt werden Polizisten zu überlassen und die überwachen uns ohne Anlass. da sage ich Nein. das ist nicht rechtens !

Vor 5 Tage
Zwei Brudis
Zwei Brudis

+III TRAP III wäre für mich kein Problem da ich nichts illegales mache :) abgesehen davon bist du kein Staatlicher Dienst dem es was bringt meine Nachrichten zu sehen. Würde die Polizei danach fragen hätte ich 0 Probleme damit :)

Vor 5 Tage
III TRAP III
III TRAP III

Schick mir mal deine Chat Verläufe von WhatsApp. Kenne deinen Namen ja nicht. Und ich werde mir die Verläufe auch nicht durchlesen, verspreche ich dir, vertrau mir... Dürfte dann doch auch klar gehen?

Vor 5 Tage
hendrix First one
hendrix First one

man muss keine Wohnraumüberwachung mehr machen es reicht schon ein Handy anzuzapfen

Vor 5 Tage
habsbi buymamin
habsbi buymamin

Das argument in der 9:05 min hat alles schon gesagt was man sagen muss! Wie kann man rumheulen nur weil man eine telefonnummer von jemanden sieht ? Wer nichts zu verbergen hat braucht auch nichts zu befürchten !

Vor 5 Tage
djdanieldaniu
djdanieldaniu

+OPEN MIND 3000F er ist überall :D

Vor Tag
Baba Haze
Baba Haze

Mit diesem denken ist es dir wohl auch nicht wichtig wenn die Überwachung über die Telefonnummer hinaus geht. Du hast ja nichts zu verbergen. ✌🏻

Vor 2 Tage
SpielSatzFail
SpielSatzFail

Verdammt! :-O Da finde ich aber trotzdem, dass man die Entwicklung in der Politik genauestens beobachten sollte (Stichwort Verfassungsschutz) anstatt den Fortschritt der Technik auszubremsen (nenne ich mal ganz sachlich so). Bzw. den Anschluss zu modernen Mitteln der Kriminalität.

Vor 4 Tage
Benjamin Hesse
Benjamin Hesse

@SpielSatzFail Damit sprichst du sogar einen sehr wichtigen Punkt an, der gegen die VDS spricht. Man sollte in der ganzen Diskussion nie vergessen, dass selbst wenn jetzt niemand etwas böses mit den gespeicherten Daten macht, das nicht für immer so sein muss. Kommt vielleicht mal jemand an die Macht, dessen Moralvorstellungen anders aussehen, hat er direkt ein super Werkzeug an der Hand. Und dann musst du nicht nur aufpassen, was du ab dann sagst, sondern du bist vielleicht auch schon am Arsch für das, was du vorgestern gemacht hast.

Vor 4 Tage
OPEN MIND 3000F
OPEN MIND 3000F

Ich habe was zu verbergen

Vor 5 Tage
Phantomos1989
Phantomos1989

Soll die trulla in den wald ziehen... Ohne jegliche möglichkeit der kommunikation. Da kann niemand daten von ihr erheben und alle ihre rechte gelten. Scheiß auf daten schutz.. wer nicht will das daten verarbeitet werden soll keine angeben und einfach nix besitzen

Vor 5 Tage
Lunairess 7
Lunairess 7

- Politiker und Nicht-Wähler - Erotik - Darsteller/in und Priester - Hauptschüler und Gymnasiast - Leistungssportler und Couchpotato - Profifußballer und Hooligan wäre alles bestimmt mega interessant 😃

Vor 5 Tage
lol ol
lol ol

Oder du und ich bei nem kalten Bier :)

Vor 3 Tage
Lunairess 7
Lunairess 7

+Jani Ga das klingt auch interessant, habe das direkt mal ergänzt 😊

Vor 4 Tage
Jani Ga
Jani Ga

Profi-Fussballer und Hooligan

Vor 4 Tage
JF Sarerer
JF Sarerer

+Error 01 das wäre sehr interessant 🤔

Vor 4 Tage
Error 01
Error 01

Ein rechter und einen linker

Vor 4 Tage
Tomaten Sohn
Tomaten Sohn

Wer findet die Daten schützerin auch besser 👍

Vor 5 Tage
Nico K
Nico K

+Tim Sander Reicht nicht dieses Argument schon aus, um die VDS Grundsätzlich abzulehnen? Auch sind Freiheitsrechte, wie die Freiheit vor willkürlichen Eingriffen in die Privatsphäre, Grundpfeiler einer Demokratie. Genau diese, werden aber durch die VDS verletzt.

Vor Tag
Tim Sander
Tim Sander

+Nico K Solange du nicht Kriminell wirst, juckt das auch keinen. Darüber regen sich nur die Leute auf die denken sie sind da im Fokus oder die Leute die wirklich etwas zu verbergen (Straftat) haben. Das einzige Argument das wirklich dagegen spricht ist, dass das sehr leicht auszunutzen ist.

Vor Tag
Nico K
Nico K

+Tim Sander Auch wenn du nichts zu verbergen hast, habe ich das sehr wohl. Mir ist meine Privatsphäre sehr wichtig. Es geht niemanden etwas an, mit wem ich kommuniziere, wo ich hingehe, welche Sexualität ich habe oder ob ich beispielsweise eine physische Krankheit habe.

Vor 5 Tage
Tim Sander
Tim Sander

+Mike Lewisar Ist es nicht. Wie der Polizist gesagt hat, es werden nur die verdächtigt, die auch etwas aushecken. Sicherheit und Freicheit grenzen sich nunmal ein. Ich finde es gut für mehr Sicherheit so wenig "freiheit" (Die durch firmen wie die NSA sowieso im Internet nicht gewährleistet ist) zu "opfern". Die Leute die nichts Kriminelles machen haben nichts zu befürchten.

Vor 5 Tage
Mike Lewisar
Mike Lewisar

+Tim Sander Wäre es für dich in ordnung, wenn die Polizei nur zur Sicherheit jeden festnimmt, damit niemand Straftaten begehen kann (ich weiß, das ist übertrieben, aber die logische Schlussfolgerung)

Vor 5 Tage
recho dendeman
recho dendeman

bitte seid echt .

Vor 5 Tage
Kevin // Maniko
Kevin // Maniko

Was?

Vor 5 Tage
김 클라리싸
김 클라리싸

meow

Vor 5 Tage

Nächstes Video